Backen, Frühstück, Illustration
Schreibe einen Kommentar

Knusperbrot Variationen

Das Knusperbrot – oder „No Knead Bread“, wie das genialste Brotrezept der Welt heisst, hat über Albertines einige treue Anhängerinnen gefunden. Ich wurde inzwischen einige Male gefragt, wie man das Rezept abändern kann und stelle euch hier zwei verschiedene Varianten vor: ein süsses Sonntagsbrot und ein Dinkelvollkornbrot. Die Zeichnungen dazu sind eine Liebeserklärung an den Römertopf. Das coole Teil, das im Zeitalter von Steamer und Hightech die Küche so schön erdet.

3knusperbrot

Sonntagsbrot

430 g Zopfmehl
1/4 TL Trockenhefe
1 1/2 TL Salz
1 TL Zucker
50 g Sultaninen
3,5 dl Milchwasser (halb Milch, halb Wasser)

Mehl, Hefe, Salz, Zucker und Sultaninen in einer Schüssel mit dem Milchwasser mischen (nicht länger als eine Minute von Hand rühren, nicht kneten!). Zugedeckt 12 Stunden (es kann auch 2 bis 3 Stunden länger sein) stehen lassen.

Römertopf (oder Gusseisentopf) im Ofen bei 250 Grad 10 Minuten aufheizen. In der der Zwischenzeit Teig mithilfe eines Schabers aus der Schüssel nehmen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Jede Seite einmal nach innen falten (wie ein Couvert) und drehen. Darauf achten, dass nicht zu viele Rosinen an der Oberfläche sind, da sie sonst im Ofen schwarz werden.

Brot nach 10 Minuten in den heissen Römertopf plumsen lassen und mit geschlossenem Deckel 30 Minuten backen. Dann 10 bis 15 Minuten ohne Deckel bräunen. Brot auf Gitter auskühlen lassen.

1knusperbrot

Dinkelvollkornbrot 

370 g Dinkelvollkornmehl
1/4 TL Trockenhefe
1 1/2 TL Salz
30 g  gequetschte Leinsamen
30 g Sesam-Samen
4 dl Buttermilch

Mehl, Hefe, Salz, Leinsamen und Sesam-Samen in einer Schüssel mit der Buttermilch mischen (nicht länger als eine Minute von Hand rühren, nicht kneten!). Zugedeckt 12 Stunden (es kann auch 2 bis 3 Stunden länger sein) stehen lassen.

Römertopf (oder Gusseisentopf) im Ofen bei 250 Grad 10 Minuten aufheizen. In der der Zwischenzeit Teig mithilfe eines Schabers aus der Schüssel nehmen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben. Jede Seite einmal nach innen falten (wie ein Couvert) und drehen.

Brot nach 10 Minuten in den heissen Römertopf plumsen lassen und mit geschlossenem Deckel 30 Minuten backen. Dann 10 bis 15 Minuten ohne Deckel bräunen. Brot auf Gitter auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.