Kochen
Schreibe einen Kommentar

Spargelsalat mit Quinoa

Nein, das ist kein Lauch – ceci est ein Knoblauch. Ein junger, frisch geernteter Knoblauch. Mitgebracht habe ich diesen vom Schaffhauser Wochenmarkt. Die Bäuerin vom Ruppenhof hat mich auf die jungen Knollen aufmerksam gemacht. Kannte ich bis jetzt noch nicht. Das Aroma des Knoblauchs ist in dieser Jahreszeit noch ganz mild, vergleichbar mit Bärlauch. Gegen Sommer verdorrt das Grün und die Knolle bildet sich heraus. Man kann den jungen Knoblauch wie eine Frühlingszwiebel fein schneiden und roh über ein Stück Brot streuen oder für Pasta kurz in Olivenöl braten. Ebenfalls am Markt entdeckt habe ich den „Salatzauber“ von der Stiftung Altra, eine Mischung aus Kräutern und Blütenblättern, die man alle essen kann. Auf meinem Einkaufszettel standen eigentlich noch Spargeln, doch als ich endlich beim Stand stand, ging gerade der letzte Bund über den Tisch. Also halt doch zum Grossverteiler…

aufmacher_knoblauch

Bei der Heimfahrt von Schaffhausen ist mir im Zug eingefallen, dass der junge Knoblauch und die Blüten wunderbar zu meinem Spargel-Quinoa-Salat passen könnten, den ich sowieso am Wochenende kochen wollte. Das Rezept zum Salat entstand spontan an einem Abend, an dem ich einfach ein paar Zutaten aus dem Vorrat und dem Kühlschrank kombinierte. Damals streute ich eine Frühlingszwiebel darüber, mit den Blüten und dem jungen Knoblauch wird das Gericht gleich sehr deluxe.

knoblauch_3a

Spargelsalat mit Quinoa
Für 2 Personen als Hauptgang, für 4 als Vorspeise. Der Salat schmeckt lauwarm oder kalt. 

500 g grüner Spargel
100 g Quinoa
halbe Zitrone, Saft
Olivenöl
Salz und Pfeffer
ein frischer Knoblauch mit grün oder eine Frühlingszwiebel

Spargel frisch anschneiden und in mundgerechte Stücke teilen. Quinoa in einem Sieb mit viel Wasser abspülen, in einem Topf mit der doppelten Menge Wasser aufkochen und dann den Herd runterschalten. Nach 5 Minuten (Deckel des Topfs schliessen) die Spargelstücke dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln. Falls etwas Wasser übrig geblieben ist, dieses abschütten, und das Quinoa mit dem Spargel auf einer Platte etwas auskühlen lassen. Zitronensaft und etwas Olivenöl daruntermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Frischer Knoblauch oder eine Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden und darüber streuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.