Dessert, News, Reisen, Schweiz, Sommer
Schreibe einen Kommentar

Kafi Franz in St. Gallen

Ich war am Freitag beim Franz. Hab ein dickes Stück Torte bestellt, bin in seinem Garten gesessen und dachte: „Schade, dass der Franz so weit entfernt liegt. So einen Franz möchte ich gern bei mir um die Ecke haben.“ Aber vielleicht lebt ihr ja in der Ostschweiz oder macht sonst mal einen Ausflug nach St. Gallen. Ich stieg frühmorgens in den Zug (zusammen mit den „Early-Birds“ vom Open-Air und habe erstaunt festgestellt, dass die heutige Jugend mit dem Rollkoffer ins Sittertobel reist..) und besuchte den Bauernmarkt beim Vadiandenkmal. Den Mittag verbrachte ich im Kafi Franz an der Linsebühlstrasse 35. Vom Marktplatz aus sind es dorthin etwa zehn Minuten zu Fuss.

kafi-franz_1kafi-franz_4

Nicht verpassen sollte man beim Franz den hausgemachten Eistee, serviert mit einem Röhrli in einer Saftflasche von Weck (solche will ich auch!). Ich hatte dummerweise am Markt ziemlich viel Zopf gegessen und war nicht mehr so hungrig, konnte dann beim Blick in die Kuchenvitrine aber nicht widerstehen. Alles wird hier selbst gebacken und wo hat man schon mal eine Rosmarin-Joghurttorte mit Lemon Curd probiert? Eben! Die Kombination Rosmarin/Zitrone in Süss passt hervorragend und wird von mir nächstens mal nachgekocht.

kafi-franz_2kafi-franz_5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.