Aus dem Ofen, Backen, Gewürze, In der Küche
Schreibe einen Kommentar

Haferkekse mit Ingwer und Schokolade

Die verregneten Sommertage haben bei mir die Lust auf Süsses und Gewürze geweckt. Das Formen der Haferkekse lässt sich auch prima mit dem Hören eines Podcast verbinden. Unsere Favoriten derzeit: Hotel Matze und Zeit Verbrechen. Hört mal rein – und backt Kekse!

Haferkekse mit Ingwer und Schokolade
Ergibt ca. 36 Stück

300 g feine Haferflocken (oder Hafermehl)
2 TL Backpulver
2 Prisen Salz
60 g Rohzucker
30 g Ingwer
100 g Butter
6 EL Milch

100 g schwarze Schokolade
8 Kardamomkapseln, Samen rausnehmen und malen

Die Haferflocken fein malen, den Ingwer dazureiben und  mit Backpulver, Salz und Rohzucker mischen. Die Butter in Flocken und die Milch dazugeben. Die Butter mit den festen Zutaten zerreiben und zu einem Teig zusammenfügen. Nicht kneten! Lässt sich der Teig nicht zusammenfügen, etwas Wasser dazugeben. Den Teig halbieren und daraus zwei Würste rollen, ca. 4 cm Breite. In Klarsichtfolie verpacken und mind. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
Die Teigrollen in ca. 1 cm Scheiben schneiden, die Ränder etwas festdrücken (der Teig ist eher krümlig) und dann die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Wer mag: mit einer Gabel zweimal eindrücken, für ein Rautenmuster. 20 bis 30 Minuten in der Mitte des Ofen backen.
Wenn die Kekse ausgekühlt sind: Schokolade im Wasserbad schmelzen, der Kardamom unterrühren, jeder Keks zur Hälfte in die Schokolade eintauchen oder mit einem Pinsel die Schokolade auftragen und zum Trocknen auf ein Backpapier legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.