In der Küche, Kochen, Salat, Vegan
Schreibe einen Kommentar

Salat mit Linsen, Orangen und Grünzeugs

Am besten leicht warm servieren – und wie immer gleich etwas mehr Linsen zubereiten, dann hat man nämlich das nächste Essen so gut wie organisiert. Foodprep nennt sich das. Und bitte: jegliche Parallelen zur Menschengattung „Prepper“ verbieten wir uns. (Die bunkern in Keller lieber Dosen und Eier in Pulverform.)

Linsensalat
für 2 Personen  

250 grüne Linsen
1 grosse Karotte
1 kleine Zwiebel
3 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
1 Orange
1/2 kleiner Cicorino Rosso
eine Handvoll Schnittsalat (wie Rucola, Asia Salat)
Salz, Pfeffer

Die Linsen nach Packungsanleitung kochen. Die Hälfte der gekochten Linsen (ca. 300 g) in eine Salatschüssel geben. Etwa auskühlen lassen. Die Karotte in feine Stäbchen schneiden, Zwiebeln fein hacken und beides mit Öl und Essig zu den Linsen geben. Gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Orange schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Über dem Salat verteilen. Cicorino Rosso waschen, in Streifen schneiden. Ebenfalls über dem Salat verteilen. Zum Schluss der Schnittsalat darüber verteilen. Nach Belieben mit etwas Öl und Essig beträufeln.

Und was nun mit den restlichen Linsen? In eine Tomatensauce geben, für Burger verwenden – oder damit eine Paté machen. Das Rezept findet ihr hier.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.